unsicht-Bar KÖLN

Schmecken!   Riechen!   Fühlen!   Hören!

Unser Küchenchef versteht sein Handwerk!

... und geht natürlich nicht im Dunkeln, sondern in der hell erleuchteten Küche zu Werke. Seine Kreationen können sich absolut sehen lasse, obwohl sie Ihren Blicken verborgen bleiben.

Alle Speisen sind auf die Darreichung in völliger Dunkelheit abgestimmt: Nichts muss aufwändig tranchiert werden und der Fisch ist selbstverständlich grätenfrei. Sie haben ein ganz normales Essbesteck zur Verfügung - und werden staunen, wie souverän Sie damit nach ganz kurzer Gewöhnung umgehen können.

Man sagt: "Das Auge isst mit." Was verbirgt sich hinter diesem Spruch? Es ist nicht nur das schöne, appetitanregende Aussehen der angerichteten Speisen gemeint. Wenn man vorher weiß, was man gleich essen wird, können sich die Geschmacksnerven darauf vorbereiten und für die Aufgabe sensibilisieren. Dann kann man wirklich Hin-Schmecken und die Sinneseindrücke genießen. Deshalb verraten wir Ihnen hier, was es zu essen gibt - aber nur, wenn Sie wollen.

Übrigens: Wenn Sie etwas nicht vertragen, sagen Sie einfach vor Ort am Abend Ihres Besuchs Bescheid. Die Küche schlägt Ihnen gerne eine Alternative vor.

Nur wenn Sie wirklich wissen wollen, was im Dunkeln auf dem Teller liegt, dann geht es hier weiter:

Rind - Fisch - Geflügel - Vegan

 

Noch Fragen? Nur zu!

unsicht-Bar® Köln - Deutschlands erstes Dunkelrestaurant