unsicht-Bar KÖLN

Schmecken!   Riechen!   Fühlen!   Hören!

Wer wir sind

Boris Swaczyna, Gastronom, seit August 2013 Betreiber der unsicht-Bar Köln. Kölner kennen ihn auch als langjährigen Betreiber des Kultlokals "Bar Tabac". Hat schon, bevor die unsicht-Bar bei ihm einzog, zum "Dinner in the Dark" eingeladen – damals aber noch ohne blinde Kellner.
   
Axel Rudolph, der Kopf dahinter. Befasst sich seit über 25 Jahren mit dem Thema "Erleben im Dunkeln". Mitbegründer der Dunkelausstellung "Dialog im Dunkeln" (1989), Gründer der unsicht-Bar (2001). Sieht dies alles als Kunst an.
   
Arthur Krytowski, für den Service im Dunkeln und den Gutscheinverkauf im Internet zuständig. In der unsicht-Bar dabei seit dem Jahr 2002.
Zwischenzeitlich Unternehmer mit "Krytowski-Elektronik", einem Vertrieb für elektronische Blindenhilfsmittel. Seit 2012 wieder an Bord der unsicht-Bar. In Gedanken immer dabei: Tochter Kinga!
   
Felisberto Assuba, Service im Dunkeln, war schon im April 2001 bei der Gründung der unsicht-Bar dabei. War lange Zeit Zirkusschreiner und verlor den größten Teil seines Sehvermögens bei einem Autounfall. Hat zwei Kinder, sprüht vor Lebensfreude und lebt in Düren. Sie können auch Portugiesisch mit ihm reden!
   
Mustafa Ilhan, ihm macht das Kellnern im Dunkeln auch deshalb Spaß, weil er selbst immer sehenden Menschen blind vertrauen muss, wenn er einmal ihre Hilfe braucht. Im Dunkeln ist die Situation umgekehrt. Mustafa spielt in seiner Freizeit Blindenfußball und verreist gerne, um verschiedene Menschen und deren Kulturen kennenzulernen.
   
Fabiana Kühl, studiert Erziehungswissenschaft an der Kölner Universität und sieht ihre Arbeit als Gästebetreuerin im Dunkeln auch als Chance, Klischees zu beseitigen und ein möglichst authentisches Bild vom Leben mit Sehbehinderung/Blindheit zu vermitteln. Sie freut sich über die Neugier ihrer Gäste und darüber, dass sie in der unsicht-Bar Hilfe da geben kann, wo sie sie sonst eher empfangen muss.
   
Ayiba Peters, kümmert sich nicht nur um die Gäste der unsicht-Bar. Als Diplomjuristin und Verfahrensbeistand kümmert sie sich um die Interessen der betroffenen Kinder bei familiären Auseinandersetzungen vor Gericht. Ayiba ist zudem Spezialistin und Ansprechpartnerin für ihre Kollegen, wenn es um technische Fragen rund um die barrierefreie Nutzung des iPhones für Blinde geht.
   
Karla Moreno und Fariborz Alai, in der Küche verantwortlich für Qualität und guten Geschmack. Beide mögen ehrliches, unverfälschtes Essen, bei dem man schmeckt, "was es ist".  Besonderes Augenmerk legen sie darauf, dass beim Essen auch die Nase verwöhnt und angenehm gekitzelt wird. Und auch wenn man es nicht sieht, muss das Essen gut aussehen und appetitlich angerichtet sein.
   
Ismail Alami. Egal wo Sie herkommen, mit Ismael können Sie sich wahrscheinlich gut unterhalten, denn er spricht fünf Sprachen. In der unsicht-Bar arbeitet er in der Küche und im Service im Hellen und findet "schmecken leckerer als sehen". Für ihn das Schönste an der unsicht-Bar: Die abwechslungsreichen Begegnungen mit interessanten Leuten.
   
Andi Müller nimmt Sie vor Ihrem "Dinner in the Dark" in Empfang und erklärt Ihnen die Regeln des Abends. Alle Lichtquellen sind Tabu: „Das Auge ist hier schon satt, jetzt wird geschmeckt, gerochen, gehört und gefühlt." Seine Hobbies: Basketball, lesen und  sich mit Freunden treffen.
   
Uli Alex ist zuständig für den Service im Hellen und bereitet Sie auf Ihr Dunkeldinner vor. Er ist Tourismusexperte und hat schon fast die ganze Welt bereist. Die Reise in die Dunkelheit ist aber auch für ihn die spannendste! Uli  hat eine kleine Tochter und spielt Billard.

unsicht-Bar® Köln - Deutschlands erstes Dunkelrestaurant